Meldungen
aktuelle News

- Heidelberg - "Mist, jetzt haben sie mich geblitzt" - fast jeder Autofahrer hat diesen Satz am Steuer seines PKW schon einmal ausgesprochen, wenn er zu schnell unterwegs war und in eine Radarfalle "getappt" ist. Auch die Teilnehmer des 11. Heidelberger Rollstuhlmarathons (Sonntag, 9. Oktober 2011, 11 Uhr) werden reihenweise "geblitzt". Allerdings wartet auf die Sportler kein Bußgeld, sondern eher anerkennender Applaus der Zuschauer am Streckenrand.
Erstmals in der jetzt 22jährigen Geschichte des Rollimarathons wird an der Strecke in Neckargemünd eine Geschwindigkeitsmessanlage aufgestellt. Die Anzeigentafel wird in großen bunten Zahlen belegen, mit welch atemberaubenden Geschwindigkeiten die Topathleten in ihren "fliegenden Kisten" unterwegs sind.

Rund 450 Athleten haben sich bereits zum traditionellen Rollstuhlmarathon angemeldet (Rollstuhlathleten und Inlineskater), und die Schnellsten haben am Renn-Sonntag nur ein Ziel: Der Weltrekord soll fallen! Und wenn das Wetter mitspielt, könnte dies auch gelingen. Denn mit einem neuen Straßenbelag auf vielen Streckenabschnitten wurde die Flachstrecke entlang des Neckars zwischen Heidelberg und Neckargemünd noch schneller. Derzeit liegt die Weltbestmarke über die Marathondistanz (42,195 km) bei 1:00:03 Std., gefahren beim 10. Heidelberger Rollstuhlmarathon im Jahr 2009 von Vico Merklein. In diesem Jahr kann die Stundenmarke geknackt werden, da sind sich die Experten sicher. Dies entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 42 km/h.

Damit ist klar, dass die Top-Athleten in ihren Rennbikes Spitzengeschwindigkeiten von weit mehr als 50 km/h erreichen. Beim ersten Hinhören eher unvorstellbar. Aber der Blick auf die Anzeigentafel der "Radarfalle" am Streckenrand bringt den erstaunten Zuschauern den Beweis - und den Sportlern zusätzliche Motivation. Denn wer möchte in der zweiten Runde des Rundkurses entlang des Neckars nicht noch einen Tick schneller sein als im ersten Durchgang? Übrigens: Dass die Geschwindigkeitsmessanlage an der Strecke aufgebaut ist bedeutet nicht, dass Autofahrer am Renn-Sonntag in anderen Straßen von Neckargemünd unbeobachtet und ungeahndet aufs Gas drücken können. Denn vermutlich sind die Stadt Neckargemünd oder der Rhein-Neckar-Kreis noch im Besitz einer zweiten "Radarfalle" - in diesem Falle dann aber für Auto-, nicht für Rollstuhlfahrer! 11. Heidelberger Rollstuhlmarathon, Sonntag, 9. Oktober 2011, Start 11 Uhr, Uferstraße (Neckarwiese Heidelberg).

Mehr Informationen unter rollstuhlmarathon.de

« 11. Heidelberg Rollstuhl-Marathon: Sunrise Medical als Hauptsponsor mit von der Partie » Zurück zur Übersicht « Ein Hauch von "Tour de France" beim Heidelberger Rollstuhlmarathon »
Linkempfehlung

An u. Verkauf
Hilfsmittelbörse des Unfallopfer-Hilfswerk

zum Basar
Datum Veranstaltung
24.10.19 Mallorca Handbike Tour
27.10.19 Ljubljana Marathon
03.11.19 New York City Marathon
10.11.19 Beirut Marathon
28.11.19 Road Paracycling Brazilian Championship
02.12.19 Southland Time Trial Championships
31.12.19 BoClassic
19.01.20 Houston Marathon
08.03.20 LA Marathon
05.04.20 Berliner Halbmarathon
Jörn Kreinberg projects
  • Neustadt in Holstein
  • Hitzacker
  • Lanzarote
  • DeLorean DMC-12 - Der erste Serienwagen mit Nirosta Karosserie
  • Honda S 800
  • Schwerin
Marathon
 Berlin Marathon